Dreikönigskuchen ohne Milch und ohne Butter

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Aufgehen lassen: ca. 2 1/2 Std.
Backen: ca. 30 Min.

500g Mehl
1 1/2 Teelöffel Salz
3 Esslöffel Zucker
1/2 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt

alles in einer Schüssel mischen

60 g Margarine, in Stücken
4 Esslöffel
1 unbehandelte Zitrone (nur 1/2 abgeriebene Schale)
4 Esslöffel Sultaninen
3dl Soja-Milch, lauwarm

beigeben, mischen, ca. 10 Min. zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen

1 Ei, verklopft

zum Bestreichen

1 Esslöffel Hagelzucker oder Mandelblättchen

zum Verzieren

 

Formen: 8 Portionen von je ca. 80 g abwägen, Kugeln formen, dabei 1 König oder 1 Mandel in eine der Kugeln stecken. Aus dem restlichen Teig eine grosse Kugel formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, die kleinen Kugeln gleichmässig darum herum verteilen, zugedeckt bei Raumtemperatur nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Mit Ei bestreichen, verzieren.

Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Pro 100 g: 7 g Fett, 8 g Eiweiss, 44 g Kohlenhydrate, 1136 kJ (272 kcal) Haltbarkeit: Hefegebäck schmeckt frisch am besten.

 

Grundrezept von Betty Bossi 

Letzte Artikel von Susanne (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.